Trennung und Scheidung Angebote

„Kinder im Blick“ - Training für Eltern in Trennung

Wenn Eltern sich trennen kommen meist große Belastungen auf sie zu. Konflikte mit dem anderen Elternteil, finanzielle Probleme und mehr Stress fordern Kraft, Zeit und Nerven, häufig auf Kosten der Kinder.

Vieles verändert sich, auch für die Kinder. Sie brauchen in dieser Zeit besonders viel Zuwendung, um den Übergang in den neuen Lebensabschnitt gut zu bewältigen.

Fast alle Kinder zeigen in dieser Krisenzeit mehr oder weniger deutliche Belastungsanzeichen. Eltern möchten ihren Kindern in der schwierigen Zeit zur Seite stehen
und ihnen helfen, die Krise zu überwinden. Doch wie stärkt man Kinder, wenn man sich selbst schwach und niedergeschlagen fühlt und der andere Elternteil nicht unterstützt?

„Wie kann ich in der Krise für mich selber sorgen?“
„Wie können wir in der Trennung miteinander umgehen?“
„Wie können wir Konflikte entschärfen und dafür Sorge tragen, dass der Umgang entspannt wird?“
„Wie erlebt unser Kind die Trennungssituation?“
„Was ist jetzt besonders wichtig und was braucht mein Kind?“

(Kosten für Arbeitsmaterialien: 20,00 €)

Die Kurstermine finden Sie unter Aktuelles/Termine.

„Starke Kinder“ – Gruppe für Kinder, die von der Trennung / Scheidung ihrer Eltern betroffen sind

Wenn Eltern sich trennen verändert sich auch vieles im Leben der Kinder. Kinder brauchen in dieser Zeit besondere Zuwendung, um den Übergang in den neuen Lebensabschnitt gut bewältigen zu können.

Die Kindergruppe kann in dieser Zeit als Entlastung dienen.

Kinder lernen, mit der neuen Familiensituation besser klarzukommen, ihre Gefühle in Bezug auf die Trennung besser auszudrücken, und wieder positiv in die Zukunft zu sehen.

Die Kinder treffen sich an 10 Terminen jeweils dienstags von 16:00 bis 17:30.

Begleitet wird das Angebot durch zwei Elternabende.

Beide Eltern müssen ihr Einverständnis im Anmeldeformular durch ihre Unterschrift signalisieren. Vor dem Start der Gruppe findet ein gemeinsames Gespräch zum Kennenlernen statt. Die Kinder bekommen kurz vor Beginn ein persönliches Einladungsschreiben.

Jedes Gruppentreffen steht unter einem bestimmten Thema, wie z.B. Gefühle, Konflikte und Lösungen, erfüllbare und nicht erfüllbare Wünsche, welches spielerisch erarbeitet wird. Die Kinder erhalten Informationen über rechtliche Begriffe und Institutionen, die an einer Trennung/Scheidung beteiligt sind und zeigen hieran lebhaftes Interesse.

Spiel und Spaß kommen bei den Gruppentreffen nicht zu kurz.

Die Kinder kommen gerne und erleben das Zusammensein mit anderen Kindern in ähnlicher Lebenssistuation sehr positiv. Dabei ist es nicht ausschlaggebend wie lange die Trennung der Eltern zurückliegt.

Die Kurstermine finden Sie unter Aktuelles/Termine.

FZ-Artikel vom 21.11.2014:

Kinder zwischen Trauer und Hoffnung